Hallo lieber Leandro, danke, dass du dir heute die Zeit nimmst. Lass uns gleich loslegen. Erzähl uns, wer du bist und was dich zu Parashift geführt hat?

In den letzten Jahren habe ich als Junior-Controller Geschäftsprobleme analysiert, jedoch wurde mir klar, dass ich nicht nur analysieren und Empfehlungen geben möchte. Ich will helfen, ein Geschäft voranzutreiben und spannende Ideen umzusetzen. Momentan absolviere ich an der FHNW meinen Bachelor in Betriebsökonomie mit dem Schwerpunkt Digital Business & Value Networks. Dabei habe ich einen Hub einer bestehenden zukunfts- und technologieorientierten Denkfabrik mit einem Freund zusammen aufgebaut, wobei wir gemeinsam die Herausforderungen von morgen erkunden. Mit Parashift kam ich erstmals in Kontakt, als ich einen Artikel auf Forbes las. Die Bedeutung von Parashift wurde mir schliesslich bewusst, als ich selbst erlebte wie zeitaufwändig und anstrengend gewisse papierbasierte Prozesse sind.

Du bist seit einigen Wochen bei uns, was ist dein erster Eindruck und wie würdest die Kultur hier bei Parashift charakterisieren?

Es ist die Geschwindigkeit, die zählt: Bei Parashift geht es schnell und dieses dynamische Umfeld ist unglaublich motivierend. Ich fühlte mich vom ersten Tag an wie ein echtes Teammitglied und wurde sofort eingebunden und durfte Verantwortung übernehmen. Entscheidungen werden schnell getroffen und wenn ein Fehler gemacht wird, lernt man sofort daraus und passt sich an. Die Organisation ist sehr kundenorientiert und darauf ausgerichtet, schnell passende Lösungen zu entwickeln.

Was wird die grösste Herausforderung sein, an der du in den nächsten Monaten arbeitest und warum?

Parashift hat eine brillante Lösung entwickelt (und entwickelt sie natürlich noch weiter). Zum einen liefert sie dem Kunden einen echten Mehrwert, zum anderen ist die Plattform auch im Branchenvergleich sehr fortgeschritten. Die Aufgabe besteht nun darin, die KI-gestützte Cloud-Plattform mit den richtigen Massnahmen in den richtigen Branchen dem Kunden näher zu bringen.

Was bedeutet für dich ein Paradigmenwechsel und warum hast du dich entschieden, dich einem verrückten Haufen anzuschliessen und selbst zu einem solchen beizutragen?

Ein Paradigmenwechsel ist meiner Meinung nach, von Null auf Eins zu kommen. Einen solchen Wandel zu initiieren ist herausfordernd und erfordert Mut und Entschlossenheit, aber es lohnt sich. Garantiert. Es ist faszinierend, Teil eines solchen Wandels zu sein und dazu beizutragen, dass wir zu diese „1“ erreichen.

Wie stellst du dir die nächsten fünf Jahre für Parashift vor?

Parashift hat das Potenzial, den Weg im Bereich der autonomen Dokumentenextraktion zu ebnen. Mit einem großartigen Team, das lernt und sich ständig verbessert, wird Parashift die Plattform weiter entwickeln und ausbauen, bis sie jeden Kundenanwendungsfall abdecken kann. Ich freue mich auf den Moment, wenn jeder langwierige, teure Prozess kundenorientiert gelöst ist und jedes Papier, jedes PDF, in strukturierte Daten umgewandelt wird.

Falls einige unserer Leser auf der Suche nach inspirierenden Buch- oder Podcast-Empfehlungen sind… Was würdest du empfehlen und warum?

Als begeisterter Leser und Podcast-Liebhaber teile ich gerne einige meiner Lieblingsbücher und -podcasts:
Bücher – aus verschiedenen Bereichen:

  • Creative Confidence“ von David & Tom Kelley – für alle, die ihre Kreativität entfesseln wollen
  • Kurze Antworten auf große Fragen“ von Stephen Hawking – um Denkprozesse anzuregen
  • Factfulness“ von Hans Rosling – um die Entwicklung der Welt ein wenig besser zu verstehen
  • Invisible Hands“ von Future Society (Initiative des Think Tank W.I.R.E) – um zu hinterfragen, kritisch zu sein, und spannende Ideen für die Zukunft zu entwickeln
  • Harry-Hole-Buchreihe von Jo Nesbo – zum Abschalten, aber trotzdem sehr spannend
  • Podcasts – dies sind meine Schweizer Lieblings-Podcasts:
  • NZZ Akzent – die tägliche Dosis (10-15 Minuten) an spannenden, tiefgründigen Geschichten aus aller Welt
  • Swisspreneur – ein Podcast für Entrepreneure und Macher
  • The Navigator Podcast von Yannick Blättler – der Kompass im digitalen Zeitalter

Woow ich mag deine Empfehlungen! Wir wünschen dir, dass du alle deine Ziele im Parashift-Team erreichen kannst 🙂