Die Parashift Plattform bietet eine grosse Auswahl an verschiedenen Standard Dokumententypen vorkonfiguriert, trainiert und direkt einsatzbereit an. Diese Auswahl zieht sich von generellen Buchhaltungsdokumenten, komplettem Posteingang, Personalmanagement und Verträge über Dokumente in jeglichen Branchen wie Immobilien, Banking, Versicherungen, Handel, öffentlicher Sektor und so weiter und so fort, hinweg. Die Standard Dokumenttypen decken out-of-the-box Anforderungen mit qualitativ hohen Daten ab. Je nach Unternehmen und Branche kann es aber natürlich vorkommen, dass Sie ganz spezifische und individuelle Anforderungen an einen Dokumententypen erfüllen müssen. Als Ergänzung zu den Standard Dokumenttypen und für genau diese unternehmensspezifischen kommt der Dokumenttyp-Editor zum Zug. Mit dem leistungsstarken Editor in der Parashift Plattform sind auch ganz eigene Dokumente kein Hindernis für die automatisierte Dokumentenverarbeitung mehr. Erstellen Sie Ihre Dokumententypen in simpler Art und Weise selbst.

Out-of-the-box praktisch alles, was Sie sich wünschen – und falls nicht, erstellen Sie den Dokumententyp im Editor, ganz ohne IT-Kenntnisse, selbstständig

Parashift On-Demand-Webinare

Primäre Unterschiede des Dokumenttyp-Editors zu anderen Lösungen

Im Gegensatz zu anderen Lösungen reduziert der Dokumententyp-Editor die Time-to-Solution von neuen Projekten enorm. Eines der primären Probleme war (und ist) die zeitaufwendige Konfiguration von neuen Dokumenttypen, da durch die hohe Komplexität stets die kostspielige Unterstützung von IT-Spezialisten nötig war. Mit dem Dokumenttyp-Editor in der Parashift Plattform sind solche Nachteile Geschichte, rasche Realisierungen von neuen Projekten sind möglich.

Das Erstellen von individuellen Dokumenten war nie einfacher – dank dem Dokumenttypen-Editor in der Parashift Plattform

Wie der Dokumenttyp-Editor in der Plattform funktioniert

Im Dokumenttyp-Editor laden Sie ganz einfach Ihr individuelles Beispieldokument hoch. Der nächste Schritt besteht nun darin, ein Datenmodell zu erstellen. Mit dem Datenmodell geben Sie Rückschluss darauf, welche Daten denn ausgelesen werden sollen. Definieren Sie die Datenfelder, welche aus den Dokumenten extrahiert werden sollen. Fügen Sie Felder eines bestimmten Typs hinzu, ordnen Sie diese neu an oder verwenden Sie Abschnitte, um Felder logisch zu gruppieren oder zu löschen. Je nachdem, was es auszulesen gilt, kann aus über 200 vortrainierten und gebrauchsfertigen Extraktoren, also Standard-Modellen wie beispielsweise für IBAN Nummern, gewählt werden. Bei Bedarf können natürlich auch eigene individuelle Modelle, beispielsweise für interne Referenznummern erstellt oder Datumsformate, je nach Land, standardisiert werden. Des Weiteren können untere und obere Confidence-Thresholds („Vertrauensbereiche“) definiert werden. Diese sind für die Validierung der Daten essenziell.

Dank fortschrittlicher KI-Technologien laufen gerade erstellte Dokumenttypen im Nu automatisiert durch

Nach der simplen Erstellung dieses Beispieldokuments werden einige Dokumente als Trainingslauf über die Plattform geschickt. Die Daten werden annotiert, das heisst, der Maschine im Hintergrund wird gezeigt, welche Datenpunkte zu welchen vordefinierten Felder gehören, beispielsweise wird Referenz XYZ der Referenz XYZ im Dokument zugeordnet. So werden die Modelle in kürzester Zeit trainiert, die nächsten Dokumente laufen bereits automatisiert durch. Dank der fortschrittlichen KI-Technologien, der intelligenten, Machine Learning-basierten OCR (Optical Character Recognition) und der Swarm Learning Technologie wird die Leistung mit mehr verarbeiteten und validierten Daten aus diesen eigenständig im Dokumenttypen-Editor erstellten individuellen Dokumente laufend besser.

Über 200 gebrauchsfertige Extraktoren, welche die superschnelle Umsetzung auch von speziellen Dokumententypen erlauben

Die Vorteile mit dem Dokumenttypen-Editor

Der Dokumenttyp-Editor ist also für alle speziellen Dokumente in einem Unternehmen die perfekte Ergänzung zu den zahlreich vorhandenen Standard Dokumenttypen. Sonst notwendige, zeitaufwendige und dadurch teure Projekte fallen so komplett weg. Der Dokumenttyp-Editor bringt einige weitere grundlegende Vorteile für Ihr Unternehmen mit:

  • Einfache Bedienung dank hoher Komplexitätsabstraktion und damit keine Beteiligung von Fachspezialisten nötig
  • Schnelle Umsetzung, Prototypen für neue Dokumententypen sind innert kürzester Zeit praxisbereit, was Projekte stark verkürzt
  • Dank dem Dokumenttyp-Editor und dem Self-Service lohnt sich aus wirtschaftlicher Sicht endlich auch die automatisierte Verarbeitung von Dokumenttypen mit geringem Volumen

Ohne haarsträubende Komplexität und per Drag & Drop Funktionen mühelos neue Dokumententypen einrichten