Banken und Finanzdienstleister sind mehr denn je gefordert, Privatpersonen rund um die Uhr und innert Sekunden Feedback zu Finanzierungs- und Hypothekenanträgen geben zu können. Das bedingt effiziente Geschäftsprozesse im Hintergrund, was nur mit State of the Art Automatisierungslösungen realisiert werden kann. Intelligent Document Processing (IDP) liest die für Richtangebote und Ersteinschätzungen notwendigen Daten in Echtzeit aus.

Automatisierung kommt immer dann ins Spiel, wenn eine Bank oder ein Finanzdienstleister die Effizienz rund um Dokumentenprozesse steigern und gleichzeitig das Kundenerlebnis verbessern will.

In der Übersicht: Die Vorteile von Intelligent Document Processing (IDP) für Banken und Finanzdienstleister

IDP ermöglicht Banken und Finanzdienstleister, Privatpersonen auf der Webseite oder Webapplikation rund um die Uhr Rückmeldung in Form einer Ersteinschätzung zu geben.
IDP ermöglicht Banken und Finanzdienstleister, Privatpersonen aufzuzeigen, ob die Finanzierung überhaupt tragbar ist.
IDP ermöglicht Banken und Finanzdienstleister, ihre digitale Transformation zu beschleunigen und Privatpersonen zeitgemässe Lösungen zu offerieren.
IDP bringt Banken und Finanzdienstleister herausragende Verfügbarkeit an strukturierten Daten für ihre Finanzierungs- und Hypothekarprozesse.

Das Kernziel: umgehend eine Richtofferte an Privatpersonen abgeben

Mit dem Fortschritt der digitalen Transformation erhöhen sich natürlich auch die Erwartungen an Lösungen und Services im digitalen Bereich. Das gilt ebenfalls für den Finanzierungs- und Hypothekarprozess. Privatpersonen wollen über die Webseite oder Webapplikation einer Bank oder eines Finanzdienstleisters einen Antrag für eine Finanzierung oder eine Hypothek stellen und umgehend eine Rückmeldung erhalten.

Banken und Finanzdienstleister müssen demnach in der Lage sein, Privatpersonen immer wie schneller (noch nicht rechtsgültige) Erstofferten mit Richtpreisen für eine Ersteinschätzung bereitstellen zu können. Um diese Anträge in Echtzeit rechnen zu können, benötigen Banken und Finanzdienstleister eine robuste und leistungsstarke Dokumentenextraktion, um möglichst viele Dokumente vollautomatisiert verarbeiten zu können.

Durch die Kombination verschiedener leistungsstarker KI-Technologien bringt Intelligent Document Processing (IDP) genau diese zentralen Funktionen für Banken und Finanzdienstleister mit.

Ersteinschätzung, ohne dafür mit einem Banker sprechen zu müssen

Erst mit der Automatisierung durch IDP und dem Auslesen aller relevanter Daten können Banken und Finanzdienstleister die Anträge rechnen. Die IDP-Lösung kommt dabei mit bankspezifischen, vortrainierten und direkt einsatzbereiten Dokumententypen und eignet sich perfekt als solide Grundlage für das automatische Auslesen der oft unstrukturierten Dokumente der Finanzierungs- und Hypothekenanträge.

Banken und Finanzdienstleister setzen IDP ein, um Privatpersonen eine schnelle Angebotserstellung präsentieren zu können. Einer Privatperson kann damit entsprechend eine Ersteinschätzung gegeben werden, ob die Immobilie überhaupt finanziell tragbar ist. Und das online und in Echtzeit und ohne dafür zuerst mit einem Banker sprechen zu müssen.