Zeitgemässe Softwarelösungen werden immer weniger On-Premises installiert. Meistens laufen diese in der Cloud. Das macht in vielen Fällen durchaus Sinn. So auch im Fall von Parashift und seiner Intelligent Document Processing (IDP)-Lösung: Die moderne und leistungsstarke Dokumentenextraktionslösung kommt Cloud-first.

Warum Parashift ein Cloud-first-Dienst ist, hat einige gute Gründe. Die fünf besten erfahren Sie im Folgenden.

Quadrant Knowledge Solutions positioniert Parashift aufgrund seiner Innovationsfähigkeit im Report SPARK Matrix™ für Intelligent Document Processing (IDP) 2021 als „Challenger“

Inhalt

Die Parashift IDP-Plattform ist ein Cloud-first-Dienst, weil…

1. …die Dokumentenextraktion in der Cloud die digitale Transformation exponentiell beschleunigt

2. …die Cloud-Infrastruktur sicher und zuverlässig ist

3. …so kontinuierliche Softwareverbesserungen möglich sind

4. …sich der Cloud-first-Ansatz bestens für Integratoren eignet

5. …weitere allgemeine Vorteile für Cloud-first sprechen

1. …die Dokumentenextraktion in der Cloud die digitale Transformation exponentiell beschleunigt

Die digitale Transformation bedingt die Automatisierung verschiedener Prozesse. Das gilt auch für die Dokumentenverarbeitung. Nur mit korrekten Daten aus Dokumenten kann diese automatisiert werden. Für bestmögliche Extraktionsleistungen sind verschiedene intelligente Technologien nötig, die ihr volles Potenzial erst so richtig in der Cloud entfalten können.

Die Rede ist von Document Swarm Learning. Dank modernster KI-Technologien für die Erfassung, Klassifikation und Extraktion unstrukturierter Dokumente verbunden mit dem Cloud-first-Ansatz kann ein globales KI-Training über alle Kunden und über Milliarden von Datenpunkten hinweg erreicht werden. Mit dem Cloud-first-Dienst liefert Parashift Unternehmen so eine leistungsstarke IDP-Lösung, welche ihre digitale Transformation exponentiell beschleunigt.

2. …die Cloud-Infrastruktur sicher und zuverlässig ist

Die Cloud-Infrastruktur dient als hervorragendes Medium, um Unternehmen ein Höchstmass an Sicherheit bieten zu können. Die Cloud-Plattform ist selbstverständlich vollständig DSGVO-konform und die Daten werden stets nach den neusten IT-Sicherheitsstandards geschützt.  

Gleichzeitig stellt die Cloud für das Nutzen des vollen Potenzials des Document Swarm Learnings die zuverlässigste Infrastruktur dar.

Beabsichtigen Sie ebenfalls, zu cloudbasierter KI-OCR zu wechseln? Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Whitepaper, damit Sie stets die wichtigsten Überlegungen im Hinterkopf behalten.

3. …so kontinuierliche Softwareverbesserungen möglich sind

Der Aufwand, der bei herkömmlichen On-Premises Lösungen für Softwareverbesserungen eingesetzt werden muss, ist gross und allseits bekannt. Der Cloud-first-Dienst hingegen erlaubt kontinuierliche Softwareverbesserungen, die mit keinerlei oder kaum Aufwand verbunden sind.

Zusätzlich kann mit dem Cloud-first-Dienst auch das Angebot neuer Standard Dokumententypen laufend erweitert werden. Für Kunden wird so ein optimales Benutzererlebnis geschaffen.

4. …sich der Cloud-first-Ansatz bestens für Integratoren eignet

Der Cloud-first-Ansatz macht die Implementierung der leistungsstarken IDP-Plattform von Parashift auch für Integratoren zu einer willkommenen Lösung. Die einfache Integration via REST-API in praktisch jedes bestehende System stellt ein grosses Plus dar.

Dank der einfachen Handhabung können Integratoren beim Onboarding neuer Mandanten die notwendigen Dokumententypen mit wenigen Klicks selbst aktivieren. Die Time-to-Solution lässt sich damit erheblich verkürzen.

5. …weitere allgemeine Vorteile für Cloud-first sprechen

Software as a Service (SaaS) im Cloud Set-up zu nutzen, hat für Kunden weitere Vorteile, darunter diese:

  • Keine Wartungskosten: Die Kosten sind bereits im jährlichen oder monatlichen Pricing inbegriffen
  • Hohe Agilität und Flexibilität für Unternehmen im Allgemeinen: Die agile Cloud-Infrastruktur lässt Raum für die Skalierung offen