Mehr denn je müssen Banken und Finanzdienstleister den Status quo in ihrem Credit Office hinterfragen. Die detaillierte Prüfung von Kreditanträgen ist einer dieser Prozesse, der noch immer auf papierlastigen und manuellen Abläufen basiert. Das Ziel ist es, manuelle Arbeiten zu minimieren und die Bearbeitung von Finanzierungs- und Hypothekenanträgen nach Compliance-Vorschriften effizienter zu gestalten.

50+ Dokumenttypen im Kreditprozess für Privatpersonen, die Banken und Finanzdienstleister im Credit Office zeitnah verarbeiten müssen – eine leistungsstarke Automatisierungslösung macht hier durchaus Sinn.

Das hohe Volumen der zu verarbeitenden Dokumenttypen im Finanzierungs- und Hypothekarprozess sowie die komplexen und unstrukturierten Formate erfordern eine intelligente Automatisierungslösung. Im Credit Office kommt Intelligent Document Processing (IDP) ins Spiel.

Fakten: IDP im Credit Office

  • 5x schnellere Durchlaufzeiten dank automatisierter Prozesse = stark verbessertes Kundenerlebnis für den Finanzierungs- und Hypothekarprozess
  • Mindestens 80 % Dunkelverarbeitung = deutlich weniger manuelle Eingriffe im Credit Office, Daten liegen schneller zur Prüfung bereit
  • Standard Dokumenttypen für das Credit Office = 3.5x weniger Kosten für die Implementierung von Use Case Anforderungen

Erfahrungswerte als Referenz

Wenn es darum geht, als Bank oder Finanzdienstleister in eine neue Erfassungslösung wie IDP zu investieren, dann spielen verschiedene Punkte eine wichtige Rolle. Sie suchen nach IDP-Lösungen, die branchenspezifische Erfahrungswerte vorweisen können. Von zentraler Bedeutung sind dabei unter anderem die folgenden Punkte:

Compliance: Im Credit Office ist es essenziell, dass sämtliche Prozesse im Detail geprüft und sauber dokumentiert werden. Datensicherheit und Compliance sind obligatorisch.

Realisierte Automatisierungsprojekte: Ähnliche Projekte im Banken- und Finanzsektor, bei der die IDP-Lösung im Credit Office bereits erfolgreich eingesetzt wird, dienen als wichtige Referenz.

USP: Was hebt die IDP-Lösung von den Angeboten der Konkurrenz ab? Was sind spezielle Stärken der IDP-Lösung? Was gibt es für sonstige qualitative Fakten? Was macht diese IDP-Lösung so zuverlässig für das Credit Office?

Automatisierung im Credit Office mit IDP

Für eine detaillierte Prüfung des Kreditantrags unter Einhaltung der Vorschriften muss im Credit Office ein grosses Volumen an Dokumenttypen mit einem noch grösseren Volumen an Daten verarbeitet werden. IDP hilft dabei, alle signifikanten Daten aus den verschiedenen Dokumenten des Hypothekendossiers zu erkennen, zu klassifizieren, zu extrahieren und in strukturierter Form für die weitere Nutzung abzuspeichern.

Banken und Finanzdienstleister können mit IDP so wichtige Prozessschritte im Credit Office automatisieren und den gesamten Finanzierungs- und Hypothekarprozess beschleunigen. IDP hilft unter anderem dabei:

  • Bewertung der Immobilie: Alle Eckdaten der Immobilie werden automatisiert ausgelesen. Prüfung des Normwertes der Immobilie.
  • Interner Abgleich: In einem internen Abgleich mit dem System wird der Wert der Immobilie eingeschätzt.
  • Prüfung des Kreditantrags: Alle relevanten Daten aus den Dokumenten im Hypothekenantrag der Privatperson werden automatisiert ausgelesen.
  • Tragbarkeit: Ist die Immobilie für die Privatperson tragbar, kann die Kreditvergabe genehmigt werden?
  • Bewertung: Lohnt sich die Kreditvergabe aus Sicht der Bank oder des Finanzdienstleisters?