Join our FSI AI Event on March 19th, 2024 at Google Zürich

IDP und psychische Gesundheit: Wie intelligente Automatisierung das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessert

IDP and mental health

Der Leistungsdruck am Arbeitsplatz nimmt zu – mehr Aufgaben müssen in weniger Zeit und gleichzeitig mit weniger Personal erledigt werden. Damit ist auch Stress am Arbeitsplatz allgegenwärtig, was sich negativ auf die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden auswirken kann. Angesichts der Tatsache, dass Ihre Mitarbeitenden eine Schlüsselkomponente des Unternehmenserfolgs sind, möchten Sie dafür sorgen, dass ihr Wohlbefinden so gut ist, wie es nur geht.

Sich wiederholende Aufgaben wie das manuelle Abtippen von Daten in Dokumenten wirken sich zweifellos negativ auf die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden aus. Abhilfe schafft die intelligente Automatisierung der Dokumentenerfassung mit einer Intelligent Document Processing (IDP)-Lösung. Mit dieser modernen Lösung automatisieren Sie mühsame Arbeiten, was sich positiv auf die Arbeitsmoral Ihrer Mitarbeitenden auswirkt. Und gleichzeitig gestalten Sie auch Ihre dokumentenbasierten Prozesse deutlich effizienter und kostengünstiger.

Schlüsselerkenntnisse: Intelligente Automatisierung muss nicht zwangsläufig mit der Angst vor dem Verlust von Arbeitsplätzen gleichgesetzt werden. Im Gegenteil: Sie kann sich äusserst positiv auf die psychische Gesundheit von Mitarbeitenden auswirken. So beispielsweise bei der Automatisierung der Dokumentenverarbeitung. Damit werden Mitarbeitenden wenig wertschöpfende Arbeiten abgenommen, womit sie sich auf wichtigere Aufgaben konzentrieren können. Das führt zu einer besseren Wertschätzung, einer intrinsischen Motivation und einem gesteigerten Wohlbefinden – was wiederum einen positiven Einfluss auf das Unternehmen und den Unternehmenserfolg hat.

Stress am Arbeitsplatz

Die Ursachen für Stress am Arbeitsplatz sind vielfältig. Repetitive und monotone Arbeiten wie das Abtippen von geschäftskritischen Daten aus einer Vielzahl von Dokumenten gehören hier sicherlich mit dazu. Diese Arbeiten können einen erheblichen Einfluss auf die Moral von qualifizierten Mitarbeitenden haben und sich direkt negativ auf ihr Wohlbefinden auswirken. Die Auswirkungen können fatal sein, und dies nicht nur auf die psychische Gesundheit der Mitarbeitenden. Stress am Arbeitsplatz kann sich genauso negativ auf die Produktivität und Effizienz in Ihrem Unternehmen auswirken. Des Weiteren führen Kompensationen durch krankheitsbedingte Ausfälle oder häufige Kündigungen zu hohen Kosten.

Intelligent Document Processing (IDP) für die Dokumentenverarbeitung

Die Frage stellt sich demnach, wie Sie manuelle, repetitive Arbeiten, die nur wenig Mehrwert bringen, für den Unternehmensbetrieb allerdings von zentraler Bedeutung sind, effizienter gestalten können. Der beste Ansatz ist mit einer intelligenten Automatisierung und zwar mit Hilfe von Intelligent Document Processing (IDP). IDP bringt Ihrem Unternehmen eine Reihe von Vorteilen, darunter die folgenden:

  • Verbesserte Effizienz durch schnellere Bearbeitung der Dokumente,
  • Kosteneinsparungen durch höhere Effizienz,
  • reduziertes Fehlerrisiko durch ständiges Lernen (dank künstlicher Intelligenz),
  • bessere Einhaltung der Datensicherheit und Compliance durch weniger Fehler und
  • erhöhte Kundenzufriedenheit durch schnellere Bearbeitungszeiten.

Auch wenn der Begriff Intelligent Document Processing umfassend genutzt wird, unterscheiden sich die Lösungen stark in ihrer Leistungsfähigkeit. Dabei sollten Sie sich eines vor Augen führen: Eine effektive Lösung muss für echte Vielseitigkeit und Flexibilität gebaut sein. Warum? Mit hoher Wahrscheinlichkeit verarbeiten Sie täglich eine Vielzahl verschiedener Dokumente, aus denen Ihre Mitarbeitenden heute die Daten manuell erfassen. Das Spektrum der Dokumentenvariation ist demnach riesig. Das bedeutet, dass die Komplexität steigt und beispielsweise eine herkömmliche OCR-Lösung nicht gut genug ist.

Die gute Nachricht: Dank der enormen Fortschritte von Künstlicher Intelligenz (KI) und verschiedenen KI-Technologien (Untergruppen von KI) wie Machine Learning, Deep Learning und Natural Language Processing gibt es mittlerweile Lösungen, die mit unstrukturierten Daten und einer hohen Komplexität in den Dokumenten umgehen können. Parashift kombiniert in seiner Intelligent Document Processing-Plattform verschiedene KI-Technologien, was für beispiellose Fähigkeiten und Vorteile bei der Erfassung und Verarbeitung Ihrer Dokumente und bei der Optimierung der Arbeitsverläufe sorgt. Die folgenden Punkte machen die IDP-Lösung von Parashift anders als alle anderen Lösungen:

Eine Plattform für alle Anwendungsfälle: Egal, ob Sie Ihre Rechnungen oder den gesamten Posteingang automatisieren wollen, mit der Parashift IDP holen Sie sich eine industrieagnostische und vielseitige Lösung in Ihr Unternehmen. Damit verwenden Sie einen von über 400 vorgefertigten und sofort einsatzbereiten Dokumenttypen. Oder Sie konfigurieren Ihren eigenen Dokumenttypen dank dem No-Code Prinzip und der simplen Benutzeroberfläche in wenigen Minuten selbst. Das sorgt für maximale geschäftliche Flexibilität.

Lernt kontinuierlich aus allen verarbeiteten Daten: Das System lernt dank dem einzigartigen Document Swarm Learning kontinuierlich aus allen verarbeiten Daten aller Kunden weltweit. Das sorgt für 50 % bessere Genauigkeit, höchste Erkennungsraten selbst bei komplett unbekannten Dokumenten und maximaler Effizienz.

Hochsichere Cloud-Umgebung: Kunden weltweit und in den sensibelsten Branchen nutzen Parashift für ihre sensibelsten Kundendaten. Die Parashift IDP-Plattform ist vollständig EU-DSGVO-konform und wurde unter Berücksichtigung von Datenschutz und Sicherheit entwickelt. Sie läuft in ISO27001, ISO27017, ISO27110, ISO27018, SOC 1/2/3, PCI DSS, CSA STAR und HIPAA-konformen Rechenzentren. Unternehmen profitieren durch die Cloud-SaaS-Lösung von einem globalen Service mit einem Höchstmass an Sicherheit und kontinuierlichen Softwareverbesserungen.

Wie IDP die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden verbessert

Die Parashift Intelligent Document Processing-Plattform bietet alles, was nötig ist, um die Dokumentenverarbeitung in Ihrem Unternehmen grundlegend zu verändern. Und damit auch die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden zu unterstützen, für ein besseres Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu sorgen und den Stress im Zusammenhang mit dokumentenbasierten Prozessen zu minimieren. Zu den positiven Auswirkungen von IDP auf das psychische Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter gehören:

Monotonie ist endlich Geschichte – Das manuelle Abtippen von Daten führt bei den allerwenigsten Mitarbeitenden zu Glücksgefühlen. Diese Arbeiten sind äusserst monoton und führen rasch zu Desinteresse. Mit IDP fällt der Grossteil dieser Arbeiten weg – und damit ist endlich auch die Monotonie Geschichte.

Reduzierter Stresspegel – Die manuelle Eingabe von Daten ist nicht nur monoton, sondern vor allem auch zeitaufwändig und fehleranfällig. Die Dateneingabe ist meist nur Mittel zum Zweck, womit Mitarbeitende daneben noch ganz andere Aufgaben erledigen müssen. Und unter Zeitdruck entstehen häufiger Fehler, was zu einem erhöhten Risiko führt, was Datensicherheit und Compliance betrifft. Das ist mit zusätzlichem Stress verbunden. Durch die Automatisierung mit Intelligent Document Processing fällt dieser Zeitaufwand zu einem Grossteil weg, und der Stresspegel Ihrer Mitarbeitenden kann reduziert werden.

Geringere Fluktuationsrate – Die Beseitigung repetitiver Arbeiten kann natürlich nicht garantieren, dass Ihrem Unternehmen alle Mitarbeitenden für immer treu bleiben werden. Wenn sich Mitarbeitende aber wertgeschätzt fühlen – und die Eliminierung monotoner Arbeiten trägt definitiv zu diesem Punkt bei – dann kann das ausschlaggebend sein, um sie langfristig an ihr Unternehmen zu binden.

Gesteigerte Zufriedenheit – Statt langweilige Aufgaben fokussieren sich Mitarbeitende auf wertbringende Arbeiten, die kritisches Denken und Problemlösung erfordern. Das kann zu einem Gefühl von Stolz führen, einen positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg zu haben. Dies trägt zu einer höheren Arbeitszufriedenheit bei.

Positive Arbeitsplatzkultur – Mit der Integrierung von Intelligent Document Processing zeigen Ihren Mitarbeitenden, dass Sie sie wertschätzen und die Technologie zu ihrem Wohle (und nicht gegen sie!) einsetzen. Das fördert eine positive Arbeitsplatzkultur.

Fazit: Intelligent Document Processing verbessert das Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Dank Innovationen wie Intelligent Document Processing können Sie die Erfassung und Verarbeitung von komplexen Dokumenten automatisieren. Was zuvor nur durch manuelle Arbeit ausgeführt werden konnte, verändert sich so grundlegend. Das trägt positiv zum Wohlbefinden und der psychischen Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden bei. Gleichzeitig profitiert Ihr Unternehmen von deutlich effizienteren dokumentenbasierten Geschäftsprozessen und einer optimierten Entscheidungsfindung.

Sprechen Sie mit unseren Experten über Ihre spezifischen Anforderungen. Oder testen Sie Parashift für 14 Tage kostenlos!

Häufig gestellte Fragen:

  1. Was ist Intelligent Document Processing (IDP)?

Intelligent Document Processing (IDP) ist ein System, das verschiedene fortschrittliche Technologien Künstlicher Intelligenz (KI) wie Machine Learning (ML) und Natural Language Processing (NLP) kombiniert, um damit unstrukturierte Daten aus komplexen Dokumenten zu extrahieren und geschäftskritische Prozesse zu automatisieren.

      2. Was macht Parashift einzigartig?

Document Swarm Learning ist ein weltweit einzigartiger Ansatz, bei dem über alle Anwendungsfälle und alle Mandanten hinweg auf der Plattform gelernt wird. Dies generiert ein massives Netzwerk für Lerndaten für Dokumentenintelligenz unter Einhaltung höchster InfoSec- und Compliance-Anforderungen.

      3. Ist die Parashift IDP-Plattform vollständig EU-DSGVO konform? Können Dokumente und extrahierte Daten gelöscht werden, ohne Trainingsdaten zu verlieren?

EU-DSGVO ist der Kern dessen, was Parashift macht. Parashift ist vollständig EU-DSGVO-konform, was es Unternehmen wie Banken, Versicherungen und Gesundheitsdienstleister ermöglicht, sensible Kundendaten sicher in der Cloud zu verarbeiten. Zudem können Dokumente und Daten direkt nach der Bearbeitung des Dokuments gelöscht werden, ohne dass dabei die Trainingsdaten verloren gehen.

Related Posts