Zolldienstleister agieren als Bindeglied zwischen Unternehmen und Zollbehörde. Wie rasch und wie viele Zollerklärungen verarbeitet werden, ist oft ein Indiz für die Fortschrittlichkeit der Zolldienstleister. Für Zolldienstleister ist es aufgrund weiter steigendem Sendungsvolumen wichtiger denn je, Zolldokumente exakt und kosteneffizient verarbeiten zu können.

Die Intelligent Document Processing (IDP) Plattform von Parashift entlastet Zolldienstleister bei genau diesem Unterfangen. Die leistungsstarke, universelle IDP Plattform ist ideal für die genaue und effiziente Erfassung und Verarbeitung von komplexen Dokumententypen, wie sie für Zolldienstleister zum Tagesgeschäft gehören.

Kurze Fakten zu Intelligent Document Processing (IDP) finden Sie hier.

Parashift On-Demand-Webinare

Spezielle Dokumententypen für Zolldienstleister

Zolldienstleister unterstützen Unternehmen bei der reibungslosen Abwicklung von Zollangelegenheiten. Das schliesst die korrekte Deklaration und Anmeldung von Waren bei der Zollbehörde mit ein. Zolldienstleister erfassen und verarbeiten eine grosse Variation an verschiedenen Dokumententypen:

1. Import- oder Exportdeklaration: Alle wichtigen Positionsdaten zu Sender, Empfänger usw.

2. Frachtbrief: Begleitdokument für Waren auf Schiff, Strasse und Schiene. In der Luftfracht ist der Air Waybill das Equivalent dazu.

3. Deklaration für Gefahrgut: Bei Gefahrgütern wie Waffen, explosive Stoffe usw. ist zusätzlich eine Deklaration nötig.

4. Weitere Dokumente wie Herkunfts- und Zahlungsnachweise.

Ohne IDP: Klare Nachteile für Zolldienstleister

Als Spezialisten für alles rund um Zollangelegenheiten sind Zolldienstleister besonders auf die zukunftsorientierte und kosteneffiziente Handhabung von Zolldokumenten angewiesen. Aufgrund der Digitalisierung sind sie mehr denn je gefordert, Prozessoptimierungen vorzunehmen. Ohne IDP zeichnen sich klare Nachteile für Zolldienstleister ab:

– Daten und Informationen werden oft über E-Mail ausgetauscht = ineffiziente und fehleranfällige Prozesse

– Sendungsvolumen nimmt stetig zu = immer mehr Zollerklärungen

– Aktuelle Systeme sind zu leistungsschwach = kaum automatisierte Workflows möglich bei gleichzeitig schwacher Datentransparenz

Damit Zolldienstleister auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben können, ist eine simple, schnelle und effektive Lösung gefragt. Die zuverlässige IDP Plattform von Parashift liefert diese Lösung.

Mit IDP: Die 6 besten Gründe für Zolldienstleister

Parashift’s IDP Plattform bringt Zolldienstleister zurück in die Pole Position. Mit mehr Flexibilität und Effizienz dank leistungsstarker Prozessautomatisierung können sich Zolldienstleister von der Konkurrenz abheben. Die 6 besten Gründe, die für die Integration von IDP sprechen:

1. Automatische Erfassung, Extraktion und Verarbeitung der einzelnen Positionsdaten aus den verschiedenen Zolldokumententypen heraus

2. Schnelle und effiziente Prozessdurchlaufzeiten werden möglich

3. Zolldienstleister können neue Kapazitäten nutzen, um zusätzliches Know-how aufzubauen und sich weiter als Bindeglied zwischen Unternehmen und Zollbehörden zu profilieren

4. Verzögerungen aufgrund grossem Dokumentenvolumen gehören der Vergangenheit an

5. Parashift’s IDP Plattform erlaubt eine schnelle Skalierbarkeit

6. Umfang der Dienstleistungen kann erhöht, neue Kunden können gewonnen werden