Das Thema Blockchain ist ein viel diskutiertes, in gewissen Kreisen vor allem im Zusammenhang mit Kryptowährungen. Blockchain ist aber noch viel mehr als nur Bitcoin und Co. Die digitale, dezentralisierte und resistente Technologie passt nämlich auch perfekt in den Handel, wo sie dank der Rückverfolgbarkeit von Daten in Echtzeit als Vertrauensmaschine fungiert. Der Nutzen ist, gerade auch in Kombination mit der automatisierten Datenerfassung, sehr hoch. Im Folgenden betrachten wir die Verbindung von Blockchain mit automatisierter Datenextraktion anhand von zwei praktischen Beispielen: Auf der einen Seite, wie der Einzelhandel und die Nahrungsmittelsicherheit davon profitieren, auf der anderen Seite, wie der Barista seinen Kunden versichern kann, dass der von ihm zubereitete Café zu hundert Prozent authentisch ist.

Parashift On-Demand-Webinare

Die Nahrungsmittelsicherheit als höchste Priorität für Händler

Wenn wir unsere Einkäufe im Supermarkt erledigen, dann erwarten wir im Bereich der Nahrungsmittel wie Früchte und Gemüse oder auch bei Fleischwaren saubere, frische und vor allem sichere Produkte, ohne dass wir uns über den Konsum gross Gedanken machen müssen. Jährlich verursachen Bakterien, Viren, Parasiten und Toxine Millionen von Lebensmittelvergiftungen, zumeist in ärmeren Ländern. Aber auch hierzulande und mit unseren hohen Standards kann es aufgrund unreiner Produkte zu Lebensmittelvergiftungen kommen. Das Nahrungsmittelsystem ist komplex, in die Kette sind Bauern, Produzenten, Verarbeiter und verschiedene Lieferanten involviert. Für den Händler muss die gesamte Lieferkette stets klar ersichtlich sein, um bei einer etwaigen Verunreinigung schnell reagieren zu können. Hier liegt aber häufig das Problem. Es kann mehrere Tage dauern, bis ein Produkt zurückverfolgt und aus dem Markt genommen werden kann. Es braucht also deutlich mehr Transparenz in den Prozessen, um schneller reagieren zu können. Diese Transparenz kann mit Hilfe der Blockchain Technologie erreicht werden. Dank des digitalen und dezentralen Hauptbuchs ist eine transparente Zusammenarbeit aller Involvierten in der Lieferkette möglich. Produktdaten und Zertifikate können in Echtzeit „in die Blockchain hochgeladen“ werden und sind dort sicher vor Veränderungen und damit vor potenziellem Betrug und Fälschungen. Davon profitieren alle Involvierten. Und um es ihnen noch einfacher zu machen, wird die Blockchain mit einer automatisierten Datenerfassung kombiniert. So müssen die Produktdaten von den Involvierten nicht manuell erfasst und für die Blockchain aufbereitet werden, sondern eine intelligente, KI-basierte OCR (Optical Character Recognition) erledigt dies automatisch, indem sie Dokumente klassifiziert und alle relevanten Daten identifiziert und in Sekundenschnelle extrahiert und den Zugriff darauf in der Blockchain in Echtzeit möglich macht. All diese durch die KI-basierte OCR extrahierten und in der Blockchain gesammelten Daten geben dem Händler wertvolle Einblicke, um seinen Kunden nicht nur eine sichere, sondern auch eine nachhaltige Nahrungsmittelkette präsentieren zu können. Durch die Transparenz, welche die Blockchain kombiniert mit der automatisierten Datenerfassung und -verarbeitung via KI-basierter OCR bietet, können die Produkte zu ihrem direkten Ursprung zurückverfolgt werden. So kann bei einem plötzlich auftauchenden Problem beispielsweise in Form einer Verunreinigung eines spezifischen Lebensmittels in kürzester Zeit reagiert und das betroffene Produkt vom Markt genommen werden, was sonst normalerweise mehrere Tage dauern würde und Kunden sich im schlimmsten Fall eine Lebensmittelvergiftung einfangen würden. Des Weiteren kann sich der Händler dank der durch die automatisierte Erfassung aller gesammelten Daten in der Blockchain vergewissern, dass die Produkte nachhaltig angebaut wurden oder dass beispielsweise bei Fleisch den Tieren keine Antibiotika gegeben wurde und so weiter und so fort.

Woher kommt mein Café?

Immer mehr Menschen machen sich beim Barista ihres Vertrauens Gedanken über den Ursprung und die Qualität des Cafés. Was bei den Nahrungsmitteln die Sicherheit der Produkte ist, ist beim Café die Herkunft und die Nachhaltigkeit. Dank der Kombination der Blockchain mit der durch OCR-Software automatisierten Datenerfassung können alle Prozesse in der Lieferkette zurückverfolgt werden. Der Händler kann seinem Barista somit versichern, dass diese Bohnen beispielsweise zu hundert Prozent kolumbianischer Herkunft sind. Auf Basis dieser Transparenz und Authentizität schafft der Barista bei seinen täglichen Kunden Vertrauen und fördert die Loyalität zu seinem Café.

Der Nutzen von Blockchain geht also weit über Kryptowährungen hinaus, die Möglichkeiten im Handel sind beachtlich. Die Transparenz, welche die Rückverfolgung bietet, schafft Sicherheit vor Verunreinigungen, vor Betrug und vor Fälschungen, sie ist Verlässlichkeit bei der Nachhaltigkeit und in der Produktion. Und in der Kombination mit der zusätzlichen Vereinfachung der automatisierten Datenerfassung mittels KI-OCR werden die Anforderungen simpel respektive das Know-How der Involvierten minimal gehalten.