Patryk Solarczyk Introduction

Hallo Patryk, wir freuen uns sehr, dass wir dich in diesem kurzen Interview ein wenig besser kennenlernen können. Könntest du uns bitte zunächst einmal erzählen, wer du bist?

Cześć! Mein Name ist Patryk, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Polen. Ich bin in die Schweiz gekommen, um eine neue Erfahrung zu machen sowie eine neue Kultur kennenzulernen. Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren für das Reisen und bin motiviert beziehungsweise bereit für eine neue Herausforderung. Deshalb bin ich bei Parashift gelandet.

Auf zu neuen Ufern – sehr cool! Wenn du dich für etwas entscheiden müssstest, was macht dich in deinem Arbeitsleben am glücklichsten und warum?

Die Begegnung mit grossartigen Menschen, ihrer Kultur und ihren Traditionen ist für mich extrem spannend und bereichernd.

Wie hast du das erste Mal von Parashift erfahren?

Die LinkedIn-Seite ist sehr hilfreich, um neue Herausforderungen im Arbeitsleben zu finden. Das ist auch, wo ich Parashift gefunden habe.

Na dann zahlt sich also unsere Aktivität gut aus. Nun aber etwas konkreter zu deiner Tätigkeit bei uns. Erzähl uns, was du hier machst?

Ich arbeite als Data Operator und Validator. Das heisst, ich bearbeite Dokumente, die über unsere Plattform verarbeitet werden und generiere wertvolle Trainingsdaten, die die Parashift KI nachhaltig verbessern.

Was sind deiner Meinung nach die Stärken des Parashift-Teams?

Die Menschen hier sind so freundlich und offen. Ich habe den Eindruck, dass ich sie schon mein ganzes Leben lang kenne. Dabei bin ich erst seit Kurzem hier. Das macht den Einstieg für neue Mitarbeiter wie mich sehr angenehm. Zudem ist es cool, Teil eines so motivierten Teams zu sein, das sich für ein KOLLEKTIVES Ziel einsetzt.

Ja, bei Parashift zieht jeder Parashiftianer an einem Strang. Was könnte deiner Meinung nach die grösste Herausforderung für dich und dein Team sein, um unsere Vision – dere vollkommen autonomen Dokumentenverarbeitung – zu erreichen?

Ich kann aktuell nur mich mich sprechen: Meine deutschen Sprachkenntnisse 😊 , aber daran arbeite ich!

So wie ich auch – da können wir in dem Fall gemeinsam lernen. 😉 Was ist dein Leitmotiv bei der Arbeit?

Ich bin eher sportlich, so dass ich sagen würde: Grosse Dinge entstehen durch harte Arbeit und Beharrlichkeit. Keine Ausreden.

Sorgen wir für etwas Inspiration unserere Leser: Gibt es ein Buch, einen Podcast oder einen Film, der deine Meinung über bestimmte Dinge geändert hat? Wenn ja, welche?

Sicherlich. Beispielsweise das Buch vom Autor des vorigen Satzes: “Mamba Mentality” – Kobe Bryant.

Hmmm… Das kannte ich noch nicht. Danke für den Hinweis und vielen Dank für den kurzen Austausch lieber Patryk!