Input Management gehört zu den häufigsten Dienstleistungen von BPOs. Damit sie ihren Kunden perfekte Dokumentdaten liefern können, welche diese für die Automatisierung ihrer nachgelagerten Prozesse nutzen, ist die exakte Erfassung, Klassifikation und Extraktion der Schlüssel dafür. Herkömmliche OCR-Lösungen, die viele BPOs nutzen, scheitern hier unter anderem jedoch, weil die relevanten Daten nicht akkurat genug ausgelesen werden.

Je besser bei Dokumenteninput und -extraktion gearbeitet wird, desto einfacher können die nachgelagerten Prozesse automatisiert werden.

Führende BPOs integrieren Intelligent Document Processing (IDP) indessen als ihre zentrale Capture-Lösung, um exakte Daten zu erhalten und dadurch schnellere und anspruchsvollere Dienstleistungen erbringen zu können. Die 3 grössten Vorteile, warum BPOs zukunftsgerichtete IDP spezifisch für die Rechnungsverarbeitung brauchen.

Was die Vorteile überhaupt erst ermöglicht

Bevor wir auf die 3 grössten Vorteile mit IDP für die Rechnungsverarbeitung von BPOs eingehen, zuerst ein kurzer Blick darauf, wie diese überhaupt ermöglicht werden. Die Rede ist von Document Swarm Learning.

Document Swarm Learning ist ein grundlegend anderer Ansatz für die Dokumentenextraktion. Statt die Lernmodelle mit Dokumententypen zu verknüpfen, werden mit der Document Swarm Learning-Technologie die Lernmodelle in Extraktionsentitäten unterteilt. So können die Lernmodelle unabhängig vom Dokumententyp verbessert werden.

Die IDP-Plattform wird von verschiedenen BPOs auf der ganzen Welt dazu genutzt, um erstklassige Datenvalidierungsdienste anzubieten.

Vorteil #1: Ausgezeichnete Klassifikation und Extraktion

Durch die Integration der KI-basierten Dokumentenextraktionsplattform erhalten BPOs mit der IDP-Lösung ausgezeichnete Klassifikation von Rechnungen und eine erstklassige Extraktionsqualität der Daten. BPOs müssen sich damit nur noch um den Stammdatenabgleich kümmern, bevor sie die validierten und exakten Daten an den Kunden und in dessen Workflows weitergeben können.

Vorteil #2: Einfache Konfiguration von Rechnungen

Mit der IDP-Plattform ist eine grosse Rechnungsvariation für BPOs kein Hindernis mehr. Egal welche Art von Rechnung, also egal ob beispielsweise Energie- oder Transportrechnung, BPOs können bei Bedarf selbst neue Felder hinzufügen oder löschen. So sind die Rechnungen jederzeit einfach und schnell konfigurierbar, was eine hohe Flexibilität in BPOs bringt.

Vorteil #3: Über Kunden und Prozesse hinweg lernen

Ermöglicht durch die leistungsstarken Swarm Learning-Technologien, profitieren BPOs erstmals von einer IDP-Lösung, welche über Kunden und Prozesse hinweg lernt. Das bedeutet, dass die IDP-Lösung kontinuierlich und on the job lernt und sich weiter verbessert. Das ermöglicht vielseitige Out-of-the-Box-Funktionen, womit sich BPOs mit einzigartigen Möglichkeiten für ihre Dienstleistungen von der Konkurrenz distanzieren können.

Weitere Einblicke, wie ein BPO-Anbieter die IDP-Lösung für sich nutzt, gibt der IDP Podcasts.