Join our FSI AI Event on March 19th, 2024 at Google Zürich

Automatisiert, automatisierter, am automatisiertesten! Ein innovatives Konzept der Dokumentenautomatisierung

Mit einer effizienten Entscheidungsfindung können sich Unternehmen von ihrer Konkurrenz abheben. Dazu braucht es unter anderem die korrekten Daten aus den korrekten Dokumenten. Plattformen für die Dokumentenautomatisierung gibt es reichlich. Oftmals sind diese aber äusserst komplex und dadurch nur wenig benutzerfreundlich.

Eine überlegene Extraktions-Engine bei einer gleichermassen simplen Funktionsweise.

Parashift geht mit seiner Intelligent Document Processing (IDP)-Plattform einen grundlegend anderen Weg. Das einzigartige und innovative Konzept ermöglicht noch nie gesehene Dokumentenautomatisierung. Zwei Hauptfaktoren tragen zu dieser Lösung bei.

Behauptung: Komplexe Technologien verunmöglichen die simple Funktionsweise!

Plattformen für die zukunftsorientierte Dokumentenautomatisierung benötigen hochleistungsfähige Technologien. In der Dokumentenextraktion und speziell für IDP sind das KI-Technologien wie Machine Learning und Deep Learning für das Erfassen, Klassifizieren und Extrahieren der Daten aus unstrukturierten und handschriftlichen Dokumenten heraus.

Mit solch komplexen Technologien ist die Plattform zuweilen oft genauso kompliziert in der Bedienung. Das verunmöglicht eine benutzerfreundliche Funktionsweise der Dokumentenautomatisierung.

Hauptfaktor #1: Abstraktion komplexer Technologien

Was Parashift anders als alle anderen macht, ist, dass komplexe, leistungsfähige KI-Technologien die IDP-Plattform bilden, die Funktionsweise mit der Abstraktion dieser Technologien jedoch stark vereinfacht wird.

Nach dem No-Code-Prinzip aufgebaut, ist die Parashift Plattform so auch für Geschäftsanwender ohne Programmierkenntnisse einfach nutzbar. Erst die Abstraktion der komplexen KI-Technologien ermöglichen den einfachen Umgang für Nutzer auf der Plattform.

Die No-Code-Lösung ist auch für CIOs äusserst interessant 

Behauptung: Ein ‚No-Touch‘-Ansatz ist in der Dokumentenautomatisierung nicht möglich!

Viele Plattformen für die Dokumentenautomatisierung kommen mit einer fixen Anzahl Dokumententypen daher. Für neue Anwendungsfälle und Dokumententypen sind sogleich immer teure Einrichtungen und Konfigurationen, sowie aufwendige Trainings notwendig. Das limitiert die Lösung enorm.

Hauptfaktor #2: Gebrauchsfertige und direkt einsatzbereite Dokumententypen

Parashift hingegen kommt mit einer breiten Palette von Standard Dokumententypen, die out-of-the-box verwendet werden können. Durch die Standardisierung von Dokumententypen aus allen Branchen, darunter beispielsweise Logistik, Immobilien, Banking und Versicherungen, wird ein branchenunabhängiges Datennetz geschaffen. Laufend neu hinzugefügte Standard Dokumententypen, zusammen mit dem innovativen Document Swarm Learning, bilden ein massives, globales Datennetzwerk. Ohne Notwendigkeit für die Konfiguration, Einrichtung oder Training kann so ein ‚No-Touch’-Ansatz erreicht werden.

Mit den zahlreichen gebrauchsfertigen Standard Dokumententypen in Kombination mit dem No-Code-Prinzip bietet Parashift nicht nur die vielseitigste, sondern auch die am einfachsten zu bedienende IDP-Plattform an.

Mehr End-to-End-Automatisierungen

Mit dem innovativen Verfahren von Parashift und der gleichzeitig simplen Bedienung für die Dokumentenautomatisierung können Unternehmen eine robustere und umfassendere Prozessautomatisierung kreieren. Die IDP-Plattform transformiert die dokumentenbasierten Prozesse und verhilft Unternehmen zu mehr End-to-End-Automatisierungen.

Related Posts